Vorteile unserer
vertikalen
Indoor-Farm

Ressourcen
schonen.

Regionales
Angebot.

Ressourcen schonen

Im Vergleich zu klassischem Ackerbau werden für den Anbau in einer Hydroponikfarm relativ weniger Ressourcen eingesetzt.

90% weniger Wasser

In einer Hydroponikfarm zirkuliert das Wasser durch ein geschlossenes System. Es ist eine sehr genaue Bewässerung der Pflanzen möglich. Es gibt kaum Verlust durch Verdunstung oder Versickerung.

70% weniger Fläche

Eine vertikale Indoor-Farm nutzt alle drei Dimensionen für den Anbau. Unsere Kräuter wachsen an vertikalen Trägern. Durch diesen verdichteten Anbau werden wertvolle Bodenressourcen eingespart. Aufgrund des geringen Platzbedarfes können vertikale Farmen auch in dicht besiedelten Regionen – und somit nahe an den Konsumentinnen und Konsumenten – betrieben werden.

0% Pestizide

Unsere Indoor-Farm ist in einen Reinraum eingebaut. HEPA Filter reinigen die Luft von schädlichen Stoffen. Das Quellwasser wird durch eine Wasseraufbereitungsanlage von Mikroorganismen und Umweltgiften gereinigt. Der Anbau erfolgt ohne jegliche Pestizide, Fungizide und Herbizide. Wir ziehen unsere Pflanzen aus Bio-Samen ebenfalls im Reinraum auf. Somit kontrollieren wir alle Schritte des Wachstums und schliessen dadurch Kreuzkontaminationen, wie sie im Bio-Landbau leider oft vorkommen, aus.

0% erdölbasierte Energieträger

Für den Anbau unserer Kräuter benötigen wir keine Landmaschinen. Somit verhindern wir schädliche Bodenkontraktionen und können komplett auf Diesel und andere nicht nachhaltige, klimaschädliche Energieträger verzichten. Für die interne Logistik setzen wir auf elektrobetriebene Fahrzeuge.

100% lokaler Ökostrom

Wir beziehen für die Licht- und Wärmequellen Strom aus Wasserkraft. Das Wasserkraftwerk unseres Vermieters Filtrox befindet sich nur wenige hundert Meter von unserer Farm entfernt. Unser Betrieb legt Wert auf eine lokale Kreislaufwirtschaft.

Besseres Angebot

Hydroponikfarmen in urbanen Regionen garantieren sehr kurze Transportwege. Die Nähe zu unseren Kundinnen und Kunden bringt vielfältige Vorteile.

Frische

Indoor können Kräuter ganzjährig angebaut werden. Die Qualität bleibt dabei stabil. Wir ernten täglich und liefern somit immer frisch aus. Inklusive Transport vergehen nur knapp 24 Stunden von der Ernte bis zur Anlieferung in die Läden.

Nährstoffreicher und geschmacksintensiver

Der Vitamin- und Nährstoffgehalt ist bei Kräutern aus Hydroponikfarmen grundsätzlich höher als beim konventionellen Anbau, da die Kräuter schneller und frischer im Laden ankommen. Zudem speichern die Pflanzen wegen der optimalen Anbaubedingungen (stabile Klimafaktoren) während dem Wachstum mehr Nährstoffe. Da die Kräuter konstant den besten Bedingungen ausgesetzt sind, haben diese neben dem hohen Nährstoffgehalt auch einen vollen und intensiven Geschmack.

Pro Specie Rara

In Indoor-Hydroponikfarmen sind Kräuter wegen den kontrollierten Anbaumethoden viel weniger schädlichen Einflüssen ausgesetzt, was die Aufzucht von alten und empfindlichen Sorten begünstigt. Im konventionellen Anbau haben vor allem Pro Specie Rara Sorten kaum eine Chance, weil die Ertragsausfälle oft zu hoch sind. Hydroponikfamen können somit einen wertvollen Beitrag für die Sortenvielfalt leisten.

Regionalität

Die Kräuter aus unserer Hydroponikfarm erfüllen die Bedingungen für eine CULINARIUM-Zertifizierung. Heute werden gegen 50% der Küchenkräuter per Luftfracht teilweise über sehr weite Distanzen transportiert. Mit unserem lokalen, ganzjährigen Anbau fördern wir die Wertschöpfung vor Ort und erhöhen die Liefersicherheit.

Verpackung – Haltbarkeit

Unsere Verpackung besteht aus einer Kartonschale mit einer wiederverschliessbaren PET-Deckfolie. Diese Verpackung ist stapelbar, was die Kräuter vor Druckstellen schützt und somit die Haltbarkeit erhöht. Die wiederverschliessbare Deckfolie bringt der Kundschaft einen erheblichen Mehrwert und reduziert den Food Waste.

×